Sensoneo wird mit dem Weltpreis für Nachhaltigkeit ausgezeichnet

Bratislava – Sensoneo, ein Technologieunternehmen mit Sitz in der Slowakei, erhielt den renommierten Energy Globe Award für seine innovativen Lösungen im Bereich der Abfallwirtschaft und seinen herausragenden Beitrag zur Kreislaufwirtschaft mit dem einzigartigen Softwaresystem für Pfandrückgabesysteme. Die Anerkennung ist ein Beweis für Sensoneos Engagement, erstklassige Lösungen zu entwickeln, die sich positiv auf die Umwelt auswirken.

Der Energy Globe Award wurde den Gründern von Sensoneo, Andrea Basilova und Martin Basila, von der der österreichischen Wirtschaftsdelegierten in der Slowakei, Mag. Bettina Trojer, heute in einer offiziellen Feier am Firmensitz im Herzen der slowakischen Hauptstadt im Beisein des österreichischen Botschafters, Dr. Johannes Wimmer, überreicht.

Frau Trojer betonte: “Sensoneo entwickelt Hightech-Lösungen für den Wandel zu einer Kreislaufwirtschaft. Durch die Optimierung der Abfallsammlung und die Verringerung der Umweltauswirkungen beweist Sensoneo seinen Pioniergeist für einen nachhaltigeren und effizienteren Ansatz in der Abfallwirtschaft weltweit. In Anerkennung dieser Leistung ist es mir eine Ehre, den Gründern des Unternehmens diese prestigeträchtige Auszeichnung zu überreichen.” Sensoneo, ein weltweit führendes Unternehmen für intelligente Abfallmanagementlösungen, ist auf die Entwicklung und den Export einzigartiger Technologien für intelligentes Abfallmanagement in 85 Länder weltweit spezialisiert.

Sensoneo beschäftigt derzeit über 110 Mitarbeiter, die überwiegend in der Forschung und Entwicklung tätig sind, und hat ein einzigartiges Softwaresystem für Pfandrückgabesysteme (DRS aus dem englischen Begriff „Deposit Return System“) entwickelt, das an die spezifischen Anforderungen verschiedener Länder angepasst werden kann. Als einziger DRS-Integrator, der in fünf europäischen Ländern tätig ist – in der Slowakei, auf Malta, in Irland und kürzlich bei der Implementierung von weltweit größtem zentralisierten DRS in Rumänien – ist Sensoneo nun dabei, DRS in einem weiteren mitteleuropäischen Land zu implementieren.

Die Einnahmen des Unternehmens stammen aus drei separaten Geschäftsbereichen: umfassende intelligente Lösungen für die Abfallsammlung mit eigenen Sensoren, Optimierung der Abfallsammellogistik in Fabriken und Lösungen für das Deposit Return System (DRS). Die intelligente Abfallüberwachung wird von Städten wie Buenos Aires, Reykjavik, Triest und Prag genutzt. Sensoneo baut derzeit auch die größte intelligente Abfallinstallation weltweit auf, die dieses Jahr in Madrid in Betrieb genommen wird, indem mehr als 11 Tausend intelligente Sensoren zur Überwachung verschiedener Abfallarten in der Stadt eingesetzt werden. Mit den Lösungen von Sensoneo können die Kosten für die Abfallsammlung um 20 % und die für die Sammlung einer Tonne benötigte Zeit um 30 % gesenkt werden. Die Kunden erreichen eine Reduzierung der Abfallsammelrouten um 30-63 % und eine 97 %ige Genauigkeit der tatsächlichen Abfallproduktion. Die Energy Globe Foundation hob insbesondere das Beispiel des Textilabfallsammlers Ekocharita hervor, der dank Sensoneo seine Arbeitsweise komplett umgestellt hat und in sieben Monaten einen Return on Investment erzielt hat.

“Wir sind sehr stolz darauf, den Energy Globe Award zu erhalten. Er ist ein Symbol für unser Engagement bei der Entwicklung erstklassiger Technologien und Innovationen, die zur Nachhaltigkeit beitragen. Unser Team arbeitet unermüdlich an der Entwicklung und Umsetzung von Lösungen, die nicht nur die Prozesse der Abfallwirtschaft rationalisieren, sondern auch aktiv zu einer Kreislaufwirtschaft beitragen. Diese prestigeträchtige Auszeichnung ist eine Bestätigung unseres Engagements und motiviert uns, die Grenzen der Umweltinnovation weiter zu verschieben”, sagte Martin Basila, CEO und Mitbegründer von Sensoneo.

Der Energy Globe Award ist ein Umweltpreis, der jährlich in mehr als 180 Ländern von der gemeinnützigen Organisation Energy Globe mit Sitz in Österreich verliehen wird. Er soll Projekte hervorheben und auszeichnen, die sich auf Energieeffizienz, Nachhaltigkeit und die Nutzung erneuerbarer Energien konzentrieren. Ziel des Preises ist es, innovative Lösungen für Umweltprobleme weltweit aufzuzeigen. Die Energy-Globe-Datenbank enthält derzeit rund 30.000 Projekte, die aus zwischen 2000 und 2022 eingereichten Bewerbungen stammen. Diese Projekte repräsentieren erfolgreiche weltweite Umsetzungen in verschiedenen Bereichen.

Avatar
  • Martin Kosak
  • Marketing Manager @ Sensoneo. Martin joined Sensoneo team in August 2021. Since then he is responsible for Sensoneo brand, our presence at conferences and tradeshows. Martin also manages our online presence and all product launches.
  • Alle Artikel